Tagesfamilien

Betreuung in familiärem Umfeld

Tagesfamilien

Betreuung in familiärem Umfeld

Tagesfamilien bieten professionelle Betreuung ganztags oder halbtags für ein bis maximal fünf Kinder anderer Familien bei sich zu Hause an. Die Kinder können ab Babyalter bis zum Ende der Schulzeit betreut werden.

Platz anfragenPlatz anfragen Tagesfamilie werden?Tagesfamilie werden?
Tagesfamilie Bild

Team

Die Koordinatorinnen der kibe plus begleiten und beraten sowohl Betreuungspersonen wie auch Eltern während der ganzen Vertragsdauer.

Andrea Zwahlen Koordinatorin

Andrea Zwahlen

Fachleitung Tagesfamilien und Koordinatorin

Ansprechperson für die Gemeinde Köniz und Umgebung

Katrin Scheidegger Koordinatorin

Katrin Scheidegger

Koordinatorin

Ansprechperson für die Gebiete Liebefeld, Spiegel, Wabern und Kehrsatz

Noëlle Leuthold Koordinatorin

Noëlle Leuthold

Koordinatorin

Ansprechperson für die Gemeinde Ostermundigen und Umgebung

Sabrina Bula Koordinatorin

Sabrina Bula

Koordinatorin

Ansprechperson für die Gemeinde Münsingen und Umgebung

Anonym

Manuela Grossenbacher

Koordinatorin

Ansprechperson für die Gemeinde Belp und Umgebung

Die Tagesfamilie im Überblick

  • Betreuung in familiärem Umfeld
  • Individualität dank kleiner Kindergruppe
  • Flexibilität im Betreuungsumfang

In Tagesfamilien der kibe plus werden Kinder in einem familiären und persönlichen Umfeld betreut. Wir verfügen über ein breites Angebot an qualifizierten Tagesfamilien in allen Regionen der Gemeinde Belp, Köniz, Münsingen und Ostermundigen. Die Betreuungszeiten können den individuellen Bedürfnissen angepasst werden, auch bei unregelmässigen Arbeitszeiten der Eltern. Ob halbtags oder ganztags Betreuung, ob ausserhalb der Schul- oder Kindergartenzeiten, manchmal sogar in den Abend hinein, ist Betreuung für ihr Kind möglich. Für Sie als Eltern liegen die Vorteile auf der Hand.

Die kibe plus Tagesfamilien öffnen ihr Zuhause für Kinder aus anderen Familien, ab Babyalter bis zum Ende der Schulzeit. Hier erfahren die Kinder im Austausch mit ihren "Spiel-Gspänli" und den Betreuungspersonen Geborgenheit, Zuverlässigkeit und Konstanz. Betreuungspersonen sind erfahren, haben Freude am Umgang mit Kindern und begegnen ihnen mit Verständnis, Geduld und Toleranz. Für ihre anspruchsvolle Aufgabe werden sie von den Koordinatorinnen der kibe plus sorgfältig abgeklärt, begleitet, geschult, beraten und unterstützt. Im ersten Anstellungsjahr besuchen sie den Grundkurs für Tageskinderbetreuung sowie den Basiskurs für erste Hilfe bei Kindern. Danach bilden sie sich regelmässig weiter. Die Kurskosten gehen zu Lasten von kibe plus.

Betreuungspersonen sind bei der kibe plus angestellt und versichert und haben alle üblichen Sozialleistungen. Die Betreuungsverhältnisse werden vertraglich geregelt. Betreuungspersonen werden der Wohngemeinde und damit dem KESB gemeldet und unterstehen der Aufsichtspflicht.

  • Vermittlung von Tageskindern, Beratung der Eltern und Tagesfamilien sowie die Begleitung des Tagesbetreuungsverhältnisses
  • Abklärung und Anstellung von Betreuungspersonen
  • Übernahme aller nach OR geregelten Pflichten als Arbeitgeber (AHV/ALV/IV, Krankentaggeld etc.)
  • Meldepflicht an die Gemeinde / Pflegekinderaufsicht
  • Organisation und Durchführung von Grund- und Weiterbildungskursen für Tageseltern

Verwandte Nachrichten

Jan. 07, 2022

Schutzkonzept, Hygiene- und Verhaltensregeln

In den kibe plus Kitas gelten nach wie vor die Hygiene- und Verhaltensregeln des Bundesamt für Gesundheit (BAG).

Okt. 01, 2021

Betreuungsgutscheine

Betreuungsgutscheine für die familienergänzende Kinderbetreuung im Kanton Bern.

                            

Unverbindliche Platzanfrage

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören. Bitte füllen Sie alle Felder aus.

kibe plus AG
Könizbergstrasse 1
3097 Liebefeld
Tel. 031 970 10 10
info@kibeplus.ch

Öffnungszeiten Geschäftsstelle
Mo - Fr 09.00-11.30 Uhr
Mo - Do 14.00-16.30 Uhr
Fr Nachmittag geschlossen